ausland@hamburger-hypo.de 040 - 947 66 196

Baufinanzierung in Spanien

Spanien = Sommer, Sonne, Strand und pure Lebensfreude. Aber auch die Weine und die kulinarischen Besonderheiten gelten als Quell der Lebensfreude. Wenn Sie sich diese Lebensfreude mit einem Urlaubsdomizil in Spanien (inkl. Mallorca, Menorca, Ibiza und der Kanaren) sichern möchten, helfen wir, und die Spezialisten unseres Finanzierungspartners, Ihnen bei der Baufinanzierung.



Warum in Deutschland finanzieren?

Eine Finanzierung in Spanien hat andere Rahmendaten, als eine Finanzierung in Deutschland

+ es gibt eigene Bedingungen und andere rechtliche Grundlagen

+ es ist in Spanien immer schwerer eigene Rechte auch rechtlich durchzusetzen

+ neben den sprachlichen Hemmnissen sollten Sie auf ein verständliches deutsches Vertragswerk setzen + in Spanien wird eine hohe Eigenkapitalquote von bis zu 70% gefordert

+ bei einer spanischen Finanzierung ist ein hoher Tilgungssatz nötig, der unter dem Gesichtspunkt der Versteuerung oder Vererbung nicht optimal sein muss

+ dadurch dass in Spanien keine feste Zinsbindung abgeschlossen werden kann, müssen Sie mit einem variablen Zins finanzieren, der schnell teurer werden und die ursprüngliche Belastungsplanung sprengen kann

Rahmendaten

Diese Grundbedingungen müssen bei einer Finanzierungsanfrage erfüllt sein:

+ Ihr Hauptwohnsitz muss in Deutschland sein

+ Sie müssen ein nachhaltiges Einkommen in Deutschland erzielen und versteuern

+ es sind keine Finanzierungen für juristische Personen möglich

+ Objekte: bezugsfertige Wohnobjekte oder Baugrundstücke, für die eine Baugenehmigung vorliegt

+ die Immobilie darf nicht gewerblich genutzt sein

+ es werden keine Erbbaurechte beliehen

+ Beleihung bis max. 53% des festgesetzten Verkehrswertes/Kaufpreises

+ Beleihung nur über Bausparen möglich (9,25 Jahre Ansparung ohne Tilgung – Gesamtlaufzeit ca. 18,5 Jahre)

Gutachten inklusive

Unser Finanzierungspartner beauftragt vor Ort einen Gutachter zur Bewertung Ihres Objektes

+ Sie erhalten das Gutachten für Ihre Unterlagen

+ Sie können ggf. beim Kaufpreis „nachverhandeln“

+ Sie wissen, dass der Kaufpreis marktgerecht ist

Sichere Kaufpreiszahlung

Beim Kauf von Grundstücken, fertig gestellten Häusern oder Eigentumswohnungen erfolgt die Zahlung des Kaufpreises über ein Notaranderkonto. Die Auszahlung des Darlehensbetrages für Ihre Auslandsfinanzierung geht daher zu treuen Händen an die jeweiligen Vertragsnotare unseres Finanzierungspartners

+ diese prüfen im Vorfeld, ob alle Bedingungen für die Zahlung erfüllt sind

+ sichern die rangrichtige Eintragung der Grundschuld im Grundbuch

+ sorgen dafür, dass die Umschreibung auf Sie als Eigentümer erfolgen kann

Spezialisten für die Abwicklung

Neben der Abwicklung des Kaufvertrages stehen Ihnen die Vertragsnotare unseres Finanzierungspartners für weitere Fragen zur Verfügung

+ wie ist die genaue Abwicklung + welche rechtlichen Fragen sind zu klären

+ welche Kosten entstehen im Zusammenhang mit dem Erwerb der Immobilie

Höhe der Nebenkosten

Nicht zu vernachlässigen sind in Spanien die Nebenkosten, die mit dem Immobilienerwerb anfallen

+ Kosten des Kaufvertrages

+ Grunderwerbssteuer

+ Grundbuchkosten

+ Kosten des Treuhänders

+ Kosten für die Erstellung der Hypothekenurkunde

+ Kosten für die Schätzung des Objektes

Die Gesamtabwicklung verursacht in der Regel Kosten von ca. 13-16 % des Kaufpreises.

  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien
  • Auslandsfinanzierung Spanien

Häuser in Spanien

Jetzt finden

Wohnungen in Spanien

Jetzt finden

Häuser auf Mallorca

Jetzt finden

Wohnungen auf Mallorca

Jetzt finden
Scroll to Top